DatenSchutz

Die Scalerion GmbH, Technologiepark 18 in 33100 Paderborn (nachfolgend „Scalerion“ bzw. „wir“ oder „uns“) legt größten Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre. In diesen Datenschutzhinweisen möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch des unter scalerion.com abrufbaren Dienstleistungsangebots informieren.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

 
 

I. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite ist die

Scalerion GmbH
Technologiepark 18
33100 Paderborn

E-Mail: datenschutz@scalerion.com

verantwortlich. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben angegebenen Kontaktadresse oder per E-Mail unter datenschutz@scalerion.com.

 

II. Allgemeine Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Umfang der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung unserer Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf einer gesetzlichen Grundlage oder wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verbreitung haben und Ihre Freiheiten und Interessen dieses Interesse nicht überwiegen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder für den Zugriff gesperrt, sobald der Zweck der Verarbeitung nicht mehr besteht. Darüber hinaus dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, sofern dies durch Vorschriften, Gesetze oder andere Vorgaben, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, vorgeschrieben ist.

 

III. Bereitstellung der Webseite und Erstellen von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Jedes Mal, wenn Sie unsere Webseite besuchen, erfasst unser System automatisch Daten und Informationen Ihres Computersystems. Dabei erheben wir folgende personenbezogene Daten:

Informationen zum Browsertyp und über die genutzte Browserversion
1) Betriebssystem des Nutzers
2) IP-Adresse des Nutzers
3) Zeit und Datum des Zugriffs auf die Webseite
4) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt
5) Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Wir speichern diese Daten auch in den Logfiles unseres Systems. Wir speichern diese Daten nicht zusammen mit Ihren übrigen personenbezogenen Daten.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Diese personenbezogenen Daten und Logfiles speichern wir vorübergehend gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers ist erforderlich, damit die Webseite auf dem Computer des Nutzers bereitgestellt werden kann. Zu diesem Zweck muss die IP-Adresse während der Sitzungsdauer gespeichert bleiben. Wir speichern personenbezogene Daten in Logfiles, um die Funktionalität unserer Webseite sicherzustellen und zu optimieren.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Werden Ihre personenbezogenen Daten für die Bereitstellung der Webseite erhoben, erfolgt die Löschung, sobald die jeweilige Sitzung beendet wurde.
Werden Ihre personenbezogenen Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach 7 Tagen. IP-Adressen werden höchstens für 24 Stunden vollständig protokolliert. Nach dieser Zeit wird das letzte Oktett der IP-Adresse gelöscht, sodass der aufrufende Client nicht mehr zugeordnet werden kann.

4. Widerspruchsmöglichkeit

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Bereitstellung der Webseite und der Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Aus diesem Grund besteht für Sie keine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen.

 

IV. Anmeldung zum Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie sich für unseren Newsletter eintragen, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten für die Zusendung unseres Newsletters per E-Mail:
1) Kontaktdaten: E-Mail-Adresse
2) Stammdaten: Name, Geschlecht

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO).
Die von Ihnen durch aktives Anklicken eines entsprechenden Auswahlfeldes abgegebene Einwilligung hat folgenden Wortlaut

„Ich möchte zukünftig per E-Mail (etwa etwa 1 bis zu 4 Mal pro Monat) von der Scalerion GmbH, Technologiepark 18 in 33100 Paderborn über interessante Themen informiert werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an newsletter@scalerion.com oder per Post an unsere oben angegebene Adresse.“

Die Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Den Widerruf können die Nutzer durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an newsletter@scalerion.com oder per sonstiger Nachricht an die im Abschnitt 1. genannte Adresse erklären.

3. Übermittlung der personenbezogenen Daten an andere Personen und an Empfänger in Drittländern

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an andere Personen weitergegeben. Wir können jedoch Dienstleister (derzeit für Newsletter Cleverreach GmbH) einsetzten und mit der Datenverarbeitung beauftragen (z.B. um den Newsletter zu verschicken oder die Marktanalysen durchführen). Diese Dienstleister werden von uns auf den Datenschutz verpflichtet und nur auf unsere Weisung tätig.
Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich in Deutschland gespeichert. Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben.
Die zu Analysezwecken bzw. zur Marktforschung erstellten anonymisierten Daten (siehe Ziffer 3.) können von uns in aggregierter Form an Dritte weitergegeben werden. Diese Daten lassen keinen Rückschluss auf eine Person zu.

4. Speicherdauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie den Newsletter abbestellen und darüber hinaus keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder -rechte bestehen.

5. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung über die Zusendung unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie über den Abmeldungslink in jedem unserer erhaltenen Newsletter oder per E-Mail an newsletter@scalerion.com erklären.

 

V. Google Analytics

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie unsere Webseite besuchen und der Datenverarbeitung entsprechend zugestimmt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten mit dem Dienst Google Analytics. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten auch an Google Ireland Ltd., Gordon House, Borrow Street, Dublin 4, Irland, übermittelt. Google Analytics verwendet Cookies, die es uns ermöglichen, die Nutzung unserer Website zu analysieren. Cookies sind Textdateien, die entweder im Internetbrowser oder vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Benutzers gespeichert werden. Ruft ein Benutzer die Website auf, kann ein Cookie im Betriebssystem des Benutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die bei einem erneuten Besuch der Website die eindeutige Identifikation des Browsers ermöglicht.

Durch den Dienst Google Analytics werden beim Besuch unserer Webseite folgende personenbezogenen Daten verarbeitet:
1) Verbindungsdaten: Informationen zum Browsertyp und über die genutzte Browserversion (vgl. Ziffer III.1.)
2) Nutzungsdaten: Informationen über Ihr Verhalten auf unserer Webseite

Im Einzelfall erfolgt in diesem Zusammenhang eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der Privacy-Shield-Zertifizierung der Google LLC. Bitte beachten Sie, dass der Europäische Gerichtshof durch sein Urteil vom 16. Juli 2020 in der Sache C-311/18 das EU-US-Privacy-Shield gemäß Beschluss (EU) 2106/1250 für unwirksam erklärt hat. Soweit hinsichtlich der Datenübermittlung keine anderweitigen geeigneten Garantien für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch den Empfänger der Daten vorgesehen werden, bestehen daher Risiken für die Rechte und Freiheiten der von der Datenübermittlung betroffenen Personen. Insbesondere besteht bei einer Datenübermittlung in die USA das Risiko, dass US-Behörden im Rahmen von Überwachungsprogrammen einen nicht im erforderlichen Maß beschränkten Zugriff auf personenbezogene Daten erlangen können und in diesem Zusammenhang kein effektiver gerichtlicher Rechtsschutz vor solchen Eingriffen besteht. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Bitte beachten Sie, dass wir den Dienst Google Analytics nur bei einer Einwilligungserteilung auch in die Datenübermittlung in Drittstaaten verwenden können.

Sie können die Übermittlung dieser personenbezogenen Daten auch verhindern, wenn Sie das Add-on unter tools.google.com/dlpage/gaoptout installieren oder Sie auf den folgenden Link klicken. In diesem Fall wird ein Cookie gesetzt, der den Datentransfer an Google verhindert: developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/user-opt-out

Weitere Informationen zu Google Analytics und zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter marketingplatform.google.com/intl/en_uk/about/analytics/ und policies.google.com/privacy.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden Google Analytics nur, sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.
Wir verwenden Google Analytics für Zwecke der wirtschaftlichen Optimierung und um unsere Website auf Ihre Bedürfnisse auszurichten.

3. Speicherdauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn der Zweck für die Verarbeitung entfallen ist oder Sie Ihre erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder -rechte entgegenstehen.

4. Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie per E-Mail an info@scalerion.com erklären. Der Widerruf Ihrer Einwilligung in die Datenübermittlung in Drittstaaten gilt als Widerruf Ihrer Einwilligung über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics insgesamt.

 

VI. Google Fonts

1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wir nutzen auf unserer Webseite den Dienst Google Fonts der Google Ireland Ltd., Gordon House, Borrow Street, Dublin 4, Irland, an die in diesem Zusammenhang auch personenbezogene Daten übermittelt werden.

Durch den Dienst Google Fonts werden beim Besuch unserer Webseite folgende personenbezogenen Daten verarbeitet:
1) Verbindungsdaten: Informationen zum Browsertyp und über die genutzte Browserversion (vgl. Ziffer III.1.)
2) Nutzungsdaten: Informationen über Ihr Verhalten auf unserer Webseite

Im Einzelfall erfolgt in diesem Zusammenhang eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der Privacy-Shield-Zertifizierung der Google LLC. Bitte beachten Sie, dass der Europäische Gerichtshof durch sein Urteil vom 16. Juli 2020 in der Sache C-311/18 das EU-US-Privacy-Shield gemäß Beschluss (EU) 2106/1250 für unwirksam erklärt hat. Soweit hinsichtlich der Datenübermittlung keine anderweitigen geeigneten Garantien für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch den Empfänger der Daten vorgesehen werden, bestehen daher Risiken für die Rechte und Freiheiten der von der Datenübermittlung betroffenen Personen. Insbesondere besteht bei einer Datenübermittlung in die USA das Risiko, dass US-Behörden im Rahmen von Überwachungsprogrammen einen nicht im erforderlichen Maß beschränkten Zugriff auf personenbezogene Daten erlangen können und in diesem Zusammenhang kein effektiver gerichtlicher Rechtsschutz vor solchen Eingriffen besteht. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt daher nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Webseite nur bei einer Einwilligungserteilung in die Datenübermittlung in Drittstaaten zur Verfügung stellen können.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter policies.google.com/privacy.

2. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung durch Google Fonts erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Nutzung von Google Fonts ist erforderlich zur Darstellung und zur persönlicheren Gestaltung unserer Webseite durch von Google-Servern geladene Schriftarten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Speicherdauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn der Zweck für die Verarbeitung entfallen ist oder Sie Ihre erteilte Einwilligung zur Datenübermittlung widerrufen, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder -rechte entgegenstehen.

4. Widerspruchsmöglichkeit und Widerruf der Einwilligung

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Darstellung und Bereitstellung der Webseite ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Aus diesem Grund besteht für Sie keine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen.
Sie können Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung in ein Drittland durch Google Fonts jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie per E-Mail an info@scalerion.com erklären. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen unsere Webseite bei einem Widerruf der Einwilligung in die Datenübermittlung nicht mehr zur Verfügung stellen können.

 

VII. Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu erfahren, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie von uns Informationen erhalten über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Dauer, für welche die personenbezogenen Daten gespeichert werden, das Bestehen eines Rechts auf Widerspruch, die Quelle der personenbezogenen Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhoben wurden, sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling.

Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger Sie betreffender personenbezogener Daten verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie von uns verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, soweit die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen, wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie der Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO widersprochen haben.

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Basis unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder sofern die Verarbeitung aus Gründen der Direktwerbung erfolgt, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@scalerion.com.

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie zudem das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

VIII. Sonstiges

Sollte es in der Zukunft erforderlich sein, diese Datenschutzinformationen zu ändern, finden Sie hier immer den aktuellen Stand.

 

Stand: Januar 2021